Wochenlanges, hartes Training liegt hinter mir, ich fühle mich fit und gut vorbereitet. Da ich mich nun aktuell bereits im Tapering befinde, habe ich mein Trainingspensum runtergefahren und gebe meinem Körper und Kopf viel Ruhe, um neue Energie schöpfen zu können und mich mental auf die 42,195 km vorzubereiten. Bis zum Kölnmarathon 2019 sind es nur noch wenige Tage, um genau zu sein 6 und die Aufregung steigt so langsam, denn ich verfolge ein großes Ziel!

Runninggirl_laufen_Zsofia2
VORFREUDE.

In der letzten Woche vor meinem großen Wettkampf achte ich natürlich besonders auf einige Dinge. Hier ein paar Last-Minute Tipps von mir:

  1. Genug Schlaf – wie die meisten sicherlich wissen, bin ich ein Early Bird und schlafe ca. 5,5 – 6,5 Stunden pro Nacht, d.h. ich versuche mindestens auf 7-8 Stunden Schlaf zu kommen.
  2. Ausreichend Wasser trinken – mindestens 4-5 Liter pro Tag, vor allem 3-4 Tage vor dem Wettkampf
  3. Ernährung – Es gibt die sogenannte Saltin-Diät vor dem Marathon, diese setzte ich nicht direkt um, allerdings achte ich ca. 4-6 Tage sehr darauf viele gesunde Fette zu mir zu nehmen und dann 3 Tage vor dem Wettkampf auf eine hohe Kohlenhydratzufuhr (Pasta, Kartoffel, Pizza etc.)🤩
  4. Training – Die letzten 2-3 Einheiten fallen in kleinerem Umfang aus, es gibt nur noch ruhige „Jogging“-Läufe in Kombination mit ein paar Kilometern im Marathontempo. Der Körper soll ruhen und Kraft für den großen Tag tanken 💪.
  5. Eissauna / Dehnen / Yoga – Um die Regeneration zu fördern werde ich diese Woche noch mal die Eiskammer für 3 Minuten bei -150 Grad besuchen, sowie kleinere Dehneinheiten absolvieren. Stabis zum Stärken des Rumpfes gehören natürlich auch noch dazu 😉, aber kein Krafttraining!
  6. Vorbereitung Wettkampf – Zum Ende der Woche werde ich dann alles parat legen, was ich für meinen großen Tag benötige: Gels, Isogetränke, Salztabletten, Laufoutfit etc.
Runninggirl_laufen_Zsofia1
FOKUS.

Einige interessiert ja auch noch welches Ziel ich verfolge und da muss ich als erstes ganz klar sagen: Am wichtigsten ist es mir gesund im Ziel anzukommen und Spaß zu haben, die Stimmung genießen zu können und die Laufstrecke mit all den anderen Läufern zu rocken! 🙂

Meine aktuelle Bestzeit liegt bei 03:42:20 und irgendwann in meinem Leben würde ich super gerne die 03:30 knacken, ob es diesen Sonntag soweit sein wird, werden wir sehen 😛. Generell freue ich mich natürlich tierisch, wenn ich meine aktuelle PB unterschlage. Es bleibt spannend und ich werde berichten!

Habt ihr noch weitere Last-Minute Tipps vor einem Wettkampf?

Zsofia

 

 

Posted by:Zsofia

4 Antworten auf „Der Countdown läuft – meine letzte Woche vor dem Kölnmarathon 2019

  1. Uff – Du hast es ja professionell getrieben mit der Regeneration und der Vorbereitung! Bestimmt gibt‘s ein neues Personal Best!

    Tipps habe ich keine mehr – ich benutze keine Gels, aber wenn die bei Dir funktionieren, um so besser!

    Viel Erfolg!

    Liken

      1. Das ist super, also die Vorfreude!

        Ich freue mich auch schon auf Sonntag – ist bei mir zwar nur ein Zehner, aber der Abschluss einer Laufserie, bei der ich nur noch um die Frage laufe, WELCHER Podiumsplatz es wird. Vielleicht mit neuem Personal Best – Sub-40 auf zehn Kilometer sind angesagt. Ich drücke beim Laufen die Daumen für Dich!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s